| | | |
 





 

 
 
     
 
  » Sturmschäden

 
     
 
 
     
 
Bei Unwettern wie Stürme oder Hagelschauer kann es vorkommen das....

• Pfannen aus der Dacheindeckung gerissen werden
• ganze Dachstühle durch umfallende Bäume beschädigt werden
• Dachrinnen durch herunterfallende Dachpfannen verbeult oder abgerissen werden
• sich Fassadenverkleidungen lösen oder teilweise abgerissen werden

In den letzten Jahren haben immer häufiger Unwetterfronten mit Stürmen und plötzlichen Hagelschauern zugenommen. Das Orkantief „Lothar“ hinterließ 1999 im Münsterland eine Schneise der Verwüstung zurück.
Vor diesen Unwettern mit seiner zerstörerischen Gewalt und Verwüstung ist man regelgerecht machtlos. Als Betroffener sollte man schnell reagieren um Folgeschäden und weitere Ausmaße des Schadens zu vermeiden. Unsere langjährige Erfahrung und Kompetenz ermöglicht es uns, sie im Falle eines Falles nicht im Regen stehen zu lassen.

Haben Sie ihr Gebäude gegen Sturmschäden versichert, übernehmen wir auch die Abwicklung mit der Schadenregulierung Ihrer Versicherung.
Um eines vorweg zu nehmen, es gibt keine hundertprozentige Sicherheit vor Sturmschäden. Dennoch kann jeder Hausbesitzer einige Vorkehrungen treffen, um sein Dach so sturmsicher wie möglich zu machen um dadurch Schäden zu vermeiden oder in seinem Ausmaß geringer zu halten.
Eine der wichtigsten aber leider auch am meisten vernachlässigten Vorkehrung ist die regelmäßige Wartung des Hausdaches durch den Dachdecker ihres Vertrauens. Durch ein Urteil des Bundesgerichtshofs im Jahre 1992 wurde auf die Pflicht eines jeden Hausbesitzers oder ihm gleichgestellten Hausverwaltung zur regelmäßigen fachgerechten Dachwartung hingewiesen. Leider kommt bis heute nur ein kleiner Teil der Hausbesitzer und Hausverwalter dieser Pflicht nach.
 
     
 
Auch für Flachdächer gilt dieses. Hat sich durch eine vernachlässigte Wartung erst einmal ein kleiner Bereich der Dachbahn gelöst, kann der Sturm innerhalb von wenigen Sekunden daran seine vernichtende Wirkung entfalten.
Im Rahmen der regelmäßigen Dachwartung ist es zu Empfehlen, Dachrinnen von Laubresten reinigen zu lassen. Heftige Stürme treten in den meisten Fällen in Verbindung mit wolkenbruchartigen Regenfällen auf und lassen eine verstopfte Dachrinne schnell überlaufen so dass sich das Wasser zum ablaufen andere Wege sucht. Wasser hinterlässt deutliche Spuren und es kommt nicht selten vor das so das Haus unter Wasser gesetzt wird.

Sollte es dennoch einmal zu einer Beschädigung durch Unwetter gekommen sein, steht Ihnen die Firma Witzger Bedachungen als Ansprechpartner zur Beseitigung der Sturmschäden selbstverständlich kompetent zur Seite.

 
 
     
© 2008 www.witzger-bedachungen.de